Semesterbeginn und Nervenzusammenbruch

Semesterbeginn und Nervenzusammenbruch

Mittlerweile hat das neue Semester ja schon lange angefangen und ich würd mal schätzen dass es vllt sogar schon kurz vor der Hälfte angelangt ist.

Jedenfalls waren meine Sommerferien echt aufgeteilt in super scheisse und super toll. Ich werd jetzt mal nur auf die positiven Dinge eingehen. Ich war am Strand, in Istanbul und auch in Berlin und das war sehr schön 🙂 Ich bin in die Kurse reingekommen in die ich wollte. Typo und Editorial und das macht auch mega spass aber ist halt auch ganz schön stressy.

Kurzer Einblick: In Typo behandeln wir Schriftsysteme und wir haben als 2er Gruppe das Thema Korrekturzeichen. Die Frau war so begeistert dass wir uns das ausgesucht haben und meinte nur, dass es noch niemand zuvor behandelt hatte. Leider haben wir auch später gemerkt warum.. es gab einfach überhaupt nichts im Netz dazu. Kein Pdf, kein Buch, keine wissenschaftliche Arbeit zur Entstehung oder Geschichte. Lange rede und kein Sinn: ich habe jeder Bib und jedem Museum gefühlt in Deutschland geschrieben und GOTT SEI DANK haben die uns Literatur vorgeschlagen. Es läuft also wieder.

Trotzdem gibts viel Stress. Ich hab jetzt ab Dezember einen Job und muss noch meine SQ in der Uni zusätzlich machen. Das wird auch nochmal ein ordentlicher Aufwand. Ausserdem hatte ich mich für ein Bleidruckkurs angemeldet. Es kommt alles aufeinmal :))))

Advertisements